Vita

  • Geburtsort: Würzburg
  • verh. mit Prof. Dr. Christel Walter
  • Studium der Psychologie, Biologie und Philosophie in Würzburg, Darmstadt und Frankfurt a.M.
  • 1975 Diplom in Psychologie
  • 1989 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Frankfurt a.M.
  • 1991 Psychotherapeut (nach  HPG)
  • 2000 Habilitation (Erziehungswissenschaft), Humboldt-Universität zu Berlin
  • ab 1976 wissenschaftliche und psychologische Tätigkeiten in verschiedenen Hochschulen und in außeruniversitären Einrichtungen;
    zeitweilig tätig als Wissenschaftsjournalist und -redakteur
  • 2000 Habilitation an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • bis 2015 Professuren in Berlin, Dresden, Bremen, Potsdam in Allgemeiner Didaktik, Schulpädagogik, Pädagogischer und Differentieller Psychologie,  Diagnostik

      Forschungsschwerpunkte     

  • Unterrichtstheorie und  Unterrichtsforschung (speziell: Methoden der Beobachtung)
  • Migration und interkulturelles Lernen
  • Inklusion von Menschen mit Behinderung
  • Allgemeine Didaktik (kritische und argumentative Kompetenz; Erklären, kooperatives Lernen)

         

      Sonstiges  

  • viele Jahre ehrenamtlich aktiv in der Kinder- und Jugendarbeit;
    Leitungsfunktionen im Bund Deutscher Pfadfinder (BDP)
  • seit mehreren Jahrzehnten aktiver Tischtennisspieler
    (derzeit: Eintracht Bermsgrün/Erzgeb.)